Selbsthilfegruppe für jung und jung gebliebene Schädel- Hirnverletzte

Das Jahr 2020


Liebe Besucher und Besucherinnen unserer Homepage,


das Jahr 2020 war und ist für unsere Selbsthilfegruppe SHG-Darmstadt ein Jahr voller Entbehrungen und Isolation gewesen. Viele geplante Unternehmungen und Veranstaltungen fielen durch die Pandemie förmlich ins Wasser. Das Schlimmste für unsere Gruppe aber war, dass unsere wöchentlichen, ach so wichtigen Gruppentreffen ausfielen.

Die Ende 2019 im chinesischen Wuhan erstmals beschriebene Infektionskrankheit COVID-19 breitete sich in Deutschland seit dem 27. Januar 2020 aus. Sie wurde durch eine Infektion mit dem neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 verursacht. Seit dem 11. März 2020 wurde die Ausbreitung dieser Krankheit von der WHO als Pandemie eingestuft und beeinflusste das Verhalten der Menschen stark.

Vom Arbeiten und Einkaufen bis hin zu Gefühlen von Einsamkeit und Überforderung traf in voller Wucht auf die Menschen.

Fotogalerie: Die letzten Gruppentreffen im Februar 2020

Trotz all dieser Einschränkungen waren wir für Sie da, auch wenn eine Beratung nur telefonisch oder über Videokonferenz erfolgen konnte. Dabei wurde mir als Gruppenleiter der SHG-Darmstadt jedoch klar, dass Videokonferenzen oder Telefonate kein Ersatz für ein direktes und persönliches Gespräch ist, in dem man sich gegenüber sitzt und sich in die Augen schauen kann.

In der positiven Hoffnung, dass sich im neuen Jahr 2021 zu unserem Gemeinwohl die Situation wieder normalisiert, wünschen wir Ihnen alles erdenklich Gute. Bleiben Sie Gesund!

Kontaktieren Sie uns.

 

Mit freundlichen Grüßen

J.Kammerl